Willkommen im Fanforum der Kapfenberger Eishockeyfamilie!

Inoffizielles HC Steelers Kapfenberg Fanforum
 
StartseiteStartseite  NewsNews  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  LoginLogin  

Teilen | 
 

 KSV: Der Bier-Streit bringt Fuchs zum Schäumen

Nach unten 
AutorNachricht
Rep75

avatar

Anzahl der Beiträge : 378
Alter : 43
Name : Rep.
Anmeldedatum : 27.11.07

BeitragThema: KSV: Der Bier-Streit bringt Fuchs zum Schäumen   Do Jun 18, 2009 8:43 am

Auszug Kleine Zeitung:

Die Ausschankrechte im Kapfenberger Stadion bleiben weiter beim Sporthotel - KSV-Boss Erwin Fuchs denkt an Rücktritt.

In Kapfenberg machte es schnell die Runde: Der blumig zum "Bier-Krieg" hochstilisierte Streit um die Ausschankrechte hat einen Sieger. Das schriftliche Urteil wird zwar erst zugestellt, aber offenbar haben Alfred Grabner und sein Sporthotel den Prozess gegen die Stadtgemeinde Kapfenberg als Stadioneigentümer gewonnen. Im Prozess war die Frage erörtert worden, ob die Ausschankrechte im Stadion-Areal ans Hotel gekoppelt sind, was der Gerichtsbescheid bestätigt. Die Gemeinde muss diese "Niederlage" akzeptieren. Grabner hat weiterhin die alleinigen Ausschankrechte. Ob die Stadt dagegen Berufung einlegt, war nicht zu erfahren.

Kragen geplatzt. Dieses Urteil lässt bei einem den Kragen platzen: Erwin Fuchs. Der KSV-Präsident hatte immer darum gekämpft, bei den Heimspielen der Fußballer die Gastronomie-Rechte zu bekommen. "Ich bin seit zwölf Jahren Obmann. In dieser Zeit sind dem Klub dadurch rund 700.000 Euro an Einnahmen entgangen. Wir veranstalten die Spiele, tragen die Sicherheitskosten und bekommen Null zurück. Da ist die Finanzierbarkeit in Frage gestellt", poltert Fuchs. Und droht mit Konsequenzen: "Ich werde mein Amt zurücklegen, wenn es keine Lösung gibt. Ganz sicher. Ich schaffe das nicht mehr."

Zu Gesprächen bereit. Sporthotel-Chef Grabner sieht in erster Linie die Stadtgemeinde als Vertragspartner, nicht den KSV. Zu Gesprächen ist er weiterhin bereit, betont der Gastronom. "Das Wichtigste ist, dass alle Beteiligten an einem Tisch zusammen kommen. Ich habe noch nie ein Gespräch mit Gemeinde oder KSV verweigert, ganz im Gegenteil." Die Gesprächsbasis sei vorhanden. "Es muss aber immer um korrekte Summen gehen", wünscht sich Grabner. Wie Lösungsvorschläge aussehen können, ist ungewiss. Fuchs schwebt ein Modell à la Altach vor: Mit kleineren Nachbarvereinen oder den eigenen 40 KSV-Sektionen könnte man gemeinsam Stände bei den Heimspielen betreiben.

Neue Tribüne. Bei aller Verunsicherung ob des angedrohten Fuchs-Rücktritts gibt es bei Kapfenberg aber auch Grund zur Freude: Aus dem Konjunkturpaket des Landeshauptmanns werden jetzt Mittel "in Aussicht gestellt", um einen fixen Tribünen-Neubau umzusetzen. Die zusätzlichen 1300 Sitzplätze, die die Bundesliga gefordert hat, werden noch heuer errichtet, links und rechts der Anzeigetafel. Details klären die Verantwortlichen am Donnerstag vor Ort, die Gesamtkosten (Land und Stadt) sollen sich auf deutlich unter eine Million Euro belaufen. Damit wird die provisorische Miet-Tribüne am Stehplatzsektor (Höhe Mittellinie), an der derzeit eifrig geschraubt wird, nur zu einer Kurz-Lösung.


do mocht wer an langjährigen vertrag und bildet sich dann ein dem sporthotel was vorschreiben zu können bzw. gleich die ausschenkrechte dem verein zu übertragen. des beste dran - nebenan in der eishalle wo die ausschankrechte bei der stadionverwaltung liegte liegt lost ma nüsse zu. den einen willmas einistopfm und die andren wos vertraglich ginge de lost ma hängen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flauschmasta

avatar

Anzahl der Beiträge : 284
Alter : 42
Name : Heimo Treschnak
Anmeldedatum : 29.11.07

BeitragThema: Re: KSV: Der Bier-Streit bringt Fuchs zum Schäumen   Do Jun 18, 2009 1:43 pm

Rep75 schrieb:
Auszug Kleine Zeitung:

... "Ich bin seit zwölf Jahren Obmann. In dieser Zeit sind dem Klub dadurch rund 700.000 Euro an Einnahmen entgangen. Wir veranstalten die Spiele, tragen die Sicherheitskosten und bekommen Null zurück. Da ist die Finanzierbarkeit in Frage gestellt"...
... schon interessant das der Herr Fuchs anscheinend seit 12 Jahren um die Ausschankrechte kämpft - gehört hat man erst in dieser Saison etwas davon - hängt aber glaub ich sicher nicht damit zusammen das nun erstmals was dabei zu verdienen ist ... scratch
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ChrWei



Anzahl der Beiträge : 26
Name : Christof
Anmeldedatum : 21.02.08

BeitragThema: Re: KSV: Der Bier-Streit bringt Fuchs zum Schäumen   Do Jun 18, 2009 1:48 pm

das ist zwar alles recht und schön, aber was hilft des dem eishockeyverein! gor nix nämlich!
von mir aus könnens des stadion wegschieben oder was wos i ois tun damit...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
icecommander



Anzahl der Beiträge : 445
Alter : 41
Name : 17
Anmeldedatum : 27.11.07

BeitragThema: Re: KSV: Der Bier-Streit bringt Fuchs zum Schäumen   Do Jun 18, 2009 1:53 pm

ChrWei schrieb:
das ist zwar alles recht und schön, aber was hilft des dem eishockeyverein! gor nix nämlich!
von mir aus könnens des stadion wegschieben oder was wos i ois tun damit...

Deswegen sind wir hier auch in "Alles außer Eishockey" What a Face
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bulldog

avatar

Anzahl der Beiträge : 359
Alter : 38
Name : Kapfenberg
Anmeldedatum : 28.11.07

BeitragThema: Re: KSV: Der Bier-Streit bringt Fuchs zum Schäumen   Do Jun 18, 2009 3:17 pm

"Touché" - Mr. Schrotter! *gggg*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
HowardJohnson

avatar

Anzahl der Beiträge : 550
Name : howie
Anmeldedatum : 25.08.08

BeitragThema: Re: KSV: Der Bier-Streit bringt Fuchs zum Schäumen   Do Jun 18, 2009 9:05 pm

I bin froh, dass es in Kapfenberg AUSSER Eishockey auch noch andere Sportarten gibt, die FURCHTBARES miterleben müssen...........na, da sichern wir uns doch die Bier-Rechte für die Eishalle mal........i hab ghört, dass die Eisschützen ganz schön was wegbechern können....*gg*
Auch beim Publikumseislaufen wird a ganzer Batzen Geld gemacht! *gggggg* - Kiddies, die sich ins Koma saufen..... Very Happy
A so an aufglegten Sch+s a no in der Zeitung bringen....tztzt, haben wir schon ein Sommerloch (na, net beim Hockey!!).
Und mit Freuden bekunde ich meine Sympathien für den Grabner Fredl, weil der sich net vor lauter Ehrfurcht vorm "Big Boss" Fuchs ins Hemderl und Hoserl macht! BRAVO!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
HowardJohnson

avatar

Anzahl der Beiträge : 550
Name : howie
Anmeldedatum : 25.08.08

BeitragThema: Re: KSV: Der Bier-Streit bringt Fuchs zum Schäumen   Do Jun 18, 2009 9:12 pm

Flauschmasta schrieb:
Rep75 schrieb:
Auszug Kleine Zeitung:

... "Ich bin seit zwölf Jahren Obmann. In dieser Zeit sind dem Klub dadurch rund 700.000 Euro an Einnahmen entgangen. Wir veranstalten die Spiele, tragen die Sicherheitskosten und bekommen Null zurück. Da ist die Finanzierbarkeit in Frage gestellt"...
... schon interessant das der Herr Fuchs anscheinend seit 12 Jahren um die Ausschankrechte kämpft - gehört hat man erst in dieser Saison etwas davon - hängt aber glaub ich sicher nicht damit zusammen das nun erstmals was dabei zu verdienen ist ... scratch

jo kloar kannst da JETZT was verdienen.............wenn Sturm oder Rapid spielen!!!!! Owa bei den Sturm-Spielen gagsen sich ja der "Sicherheitsoberfeldwebel" und Konsorten eh regelmäßig an.....und wenn Rapid kommt, dann kommt Tradition und eine Religion ins "Bald-mit-neuer-Tribüne-Franz-Fekete-und-Gregerl-Fuchs-Schützenhöfer-Voves-Gedächtnis"-Ballsportzentrum zu Kapfenberg.......(wer reisst denn die Tribüne wieder ab, wenn die Hupfdohlen nächste Saison wieder absteigen????) Very Happy Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: KSV: Der Bier-Streit bringt Fuchs zum Schäumen   

Nach oben Nach unten
 
KSV: Der Bier-Streit bringt Fuchs zum Schäumen
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Willkommen im Fanforum der Kapfenberger Eishockeyfamilie! :: Alles außer Eishockey-
Gehe zu: